• Mineral: Korund
    Varietät: Rubin in Muttergestein

23.02.2021 15:04

1. Vorbereitungen zur Bestimmung von Edelsteinen

Hier und in den kommenden Artikeln zeige ich Euch wie ich in unserem Labor bei einer Edelsteinbestimmung vorgehe. Vorgelegt wurde mir ein oval geschliffener Stein in der Farbe "VIOLETT-ROT" unter Kunstlicht. Die Farbe verändert sich bei natürlichem Licht zu "ROT". Um zu verhindern, dass bei der Benutzung unserer Musterdatenbank kein vergleichbarer Stein gefunden wird, habe ich beide Farben aufgelistet.


[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Zur Dokumentation nutzen wir jetzt die unten beschriebene Excel-Datei bzw. eine Muster-Datenbank.

1. Eine Excel-Datei oder vergleichbare Datenbank-Datei anlegen.

2. Spalten beschriften: Stein-Nummer; Datum; (ggf. Kunden-Nr.); Länge; Breite; Höhe; Farbe; Gewicht.

  • Achtung: Bei der Farbe von Edelsteinen auf Fachliteratur zurückgreifen.
  • Alle Farbkorrekturen hängen von verschiedenen Faktoren ab, z.B.  Beleuchtung (Sonne oder künstliches Licht), das Auge des Betrachters usw.
  • Beispiele der Grundfarben: Farblos; Schwarz; Grau; Weiß; Braun; Rot; Orange; Gelb; Hellbraun; Grün; Cyan; Blau; Violett; Magenta; Metallic; Mix

3. Ermittelte Daten dokumentieren.

Diese Daten können ohne große Hilfsmittel ermittelt werden. Die einzigen Hilfsmittel sind eine digitale Schieblehre und eine kostengünstige Karatwaage, alles andere erfolgt mit dem bloßen Auge.

4. Spalte Glanz und Transparenz hinzufügen.

  • Varianten von Glanz: Glasglanz, Diamantglanz, Fettglanz, Metallglanz, matter Glanz, Perlmutglanz, Seidenglanz, Harz- oder Wachsglanz
  • Varianten von Tranzparenz: durchsichtig / durchscheinend / undurchsichtig (Opak) hinzufügen.


Beispiel:

Stein Nr.DatumKunden NrLänge     /     Breite     /     Höhe
FarbeKaratgewichtGlanzTransparenzSchliffform
1000623.02.211000012.329.985.66Violett-Rot6.01DiamantglanzDurchsichtigOval


nächste Woche geht es weiter...